NACHRICHTEN
03/03/2017 23:12 CET

Tom Hanks schenkt Reportern eine Espressomaschine - er hat eine wichtige Botschaft

dpa
Kämpft weiter für Wahrheit, Gerechtigkeit und die Amerikanische Lebensart", schrieb Tom Hanks

Tom Hanks weiß, wie schlimm es ist, keinen Schlaf zu bekommen. Nun, zumindest wusste es seine Figur im Filmklassiker "Schlaflos in Seattle".

Der US-Schauspieler hat jetzt sein Herz für unter Schlafentzug leidende Korrespondenten im Weißen Haus geöffnet: Er spendierte den Reportern eine Expresso-Maschine für deren Aufenthaltsraum. In Anlehnung an den Comic-Helden Superman schrieb er in einer Widmung: "Kämpft weiter für Wahrheit, Gerechtigkeit und die Amerikanische Lebensart."

Hanks fügte in einer klaren Anspielung auf die Lügenarien Donald Trumps hinzu: "Besonders für den Teil mit der Wahrheit."

Es ist nicht Hanks' erste gespendete Kaffeemaschine

Es ist nicht das erste Mal, dass Tom Hanks sich um die Koffeinbedürfnisse der Journalisten im Weißen Haus kümmert. Nach Auskunft langjähriger Korrespondenten im US-amerikanischen Präsidentensitz ist es bereits die dritte Kaffeemaschine, die Hanks den Reportern schenkte.

2010 ersetzte er das etwas gebraucht wirkende Gerät von 2004 mit dem Hinweis, dass die Maschine nach jedem Gebrauch gereinigt werden müsse, wie der Sender ABC damals berichtete.

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

Sponsored by Trentino