NACHRICHTEN
03/03/2017 09:59 CET | Aktualisiert 03/03/2017 12:29 CET

"Scrubs"-Star Faison trauert um seine Ex-Frau - mit diesen Worten verabschiedet er sich von ihr

Ron Galella via Getty Images
Donald Faison und Lisa Askey haben gemeinsam drei Kinder - jetzt ist die Mutter gestorben

Der Schauspieler Donald Faison durchlebt gerade eine sehr schwere Zeit. Seine Ex-Frau Lisa Askey Faison, mit der der "Scrubs"-Darsteller drei Kinder hat, ist unerwartet gestorben. Ein schwerer Schicksalsschlag, über den Faison alias Dr. Turk auf Instagram geschrieben hat.

In rührenden Worten nimmt er dabei von seiner Ex-Frau Abschied, mit der er von 2001 bis 2005 verheiratet war.

Donald Faison denkt auch an seine Kinder: "Sie haben heute ihre Mutter verloren"

"Mein Sohn Dade ist sehr tapfer. Er, sein Bruder Kobe und seine Schwester Kaya haben heute ihre Mutter verloren. Lisa Askey Faison. Wir waren eigentlich nie auf einer Augenhöhe. Aber eine Sache, die wir teilten, war die Liebe zu unseren Kindern. Ruhe in Frieden, Lisa.

Du hast drei wunderbare Kinder zu tollen Erwachsenen gemacht und ich werde dir für immer dankbar dafür sein. Möge Gott deine Seele mit Licht und Liebe segnen."

My son Dade is very brave. Today he and his brother Kobe and sister Kaya lost their mother. Lisa Askey Faison. She and I never really saw eye to eye but one thing we did share was our love for our children. RIP Lisa. You raised three beautiful children into fine adults and I am forever grateful for that. May god bless your soul with light and love. #Repost @dadefaison8 ・・・ I just wanted to say thank you so much mom! You have been there for me when I needed you most. I cant believe it has come to this but I know you are in a better place right now. I love you with all my heart and one day we shall meet again😢. You worked so hard and never gave up no matter how hard times got. R.I.P mom and until next time!😄 #RestInPeace #BestMom #Love

Ein Beitrag geteilt von Donald Faison (@donald_aison) am


"Du warst für mich da, als ich dich am meisten gebraucht habe"

Darunter stehen Sätze, die vermutlich sein Sohn formuliert hat:

"Ich wollte dir einfach noch einmal danken, Mama! Du warst für mich da, als ich dich am meisten gebraucht habe. Ich kann einfach nicht glauben, dass es soweit gekommen ist - aber ich weiß, dass du jetzt an einem besseren Ort bist. Ich liebe dich von ganzem Herzen und eines Tages werden wir uns wiedersehen.

Du hast so hart gearbeitet und nie aufgegeben, egal wie schwer die Zeiten auch waren. Ruhe in Frieden, Mama. Bis bald!"

Donald Faison hat insgesamt sechs Kinder.

Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace.

(cho)

Sponsored by Trentino