USA-Besuch: Merkel will Trump am 14. März in Washington Treffen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MERKEL
USA-Besuch: Merkel will Trump am 14. März in Washington Treffen | Amr Dalsh / Reuters
Drucken
  • Angela Merkel will sich schon bald mit Donald Trump in Washington treffen
  • Am 14. will sie in die USA reisen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will den neuen US-Präsidenten Donald Trump am 14. März in Washington treffen. Das wurde in deutschen Regierungskreisen bestätigt.

Ein Regierungssprecher in Berlin sagte auf Anfrage am Freitag, er wolle die Information nicht dementieren. Seit der Amtsübernahme Trumps am 20. Januar war mit Spannung erwartet worden, wann Merkel den neuen Präsidenten erstmals persönlich treffen wird.

Außenminister Gabriel besuchte USA schon Anfang Februar

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel war schon Anfang Februar für einen Amtsbesuch in den USA. Er traf auf seinen Amtskollegen Rex Tillerson.

Bei seinem Besuch betonte Gabriel die gemeinsamen Werte mit den USA. Keine Keine Region der Welt stehe Deutschland politisch und kulturell so nahe wie die Vereinigten Staaten, sagte Gabriel am Kapitol in Washington, wo er sich zunächst mit Mitgliedern des US-Parlamentes traf.

"Uns verbindet mit den USA ein festes Wertegerüst", sagte er und fügte hinzu: "Aber bei diesen Werten muss es eben auch bleiben, es darf kein Abweichen davon geben." Dazu gehöre Religionsfreiheit ebenso wie der faire Umgang miteinander in der Welt.

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

Korrektur anregen