NACHRICHTEN
02/03/2017 09:44 CET

Netflix produziert Filme: Das ist der Trailer von "War Machine" mit Brad Pitt

Hollywood-Star Brad Pitt in

Netflix baut sein Angebot weiter aus und produziert neben Serien und Dokus weiterhin Filme. Dazu konnte der Streamingdienst unter anderem Hollywood-Star Brad Pitt (53, "World War Z") gewinnen. In "War Machine" begibt sich Pitt in vertrautes Terrain - es ist nicht sein erster Kriegsfilm. Allerdings ist der Streifen von Autor und Regisseur David Michod (49, "The Rover") eine Mischung aus bitterböser Parodie und Realität: eine Kriegssatire. Das belegt auch der erste Trailer, den Netflix nach der exklusiven Preview beim "See What's Next"-Event in Berlin auf Youtube veröffentlicht hat.

In Quentin Tarantinos Kriegsfilm "Inglourious Basterds" war Brad Pitt als Lieutenant Aldo Raine zu sehen - erfahren Sie hier mehr zum Film

Bereits nach wenigen Sekunden wird klar, dass der Film mit schwarzem Humor gespickt ist. "Ich kann Bevölkerung und Feind nicht auseinander halten, die sehen für mich alle gleich aus", sieht man einen Soldaten vor Einheimischen in Afghanistan sagen. Auch der ergraute Brad Pitt alias General Stanley McChrystal liefert eine raffinierte Zeile ab. Er sitzt im Büro eines Militärangestellten, der telefoniert. Süffisant entgegnet Pitt, als dieser ihn fragt, ob er ihm helfen könne: "Nein, ich will Sie nicht unterbrechen, der Krieg kann warten."

Neben Pitt spielen unter anderem Tilda Swinton (56, "Doctor Strange") und Sir Ben Kingsley (73, "Shutter Island") mit. Das Netflix Original basiert auf dem Buch "The Operators: The Wild & Terrifying Inside Story of America's War in Afghanistan" des 2013 verstorbenen Investigativjournalisten Michael Hastings, der darin von wilden Partys erzählt und wie McChrystal und sein Team offen über die Regierung des damaligen US-Präsidenten Barack Obama herzogen. Kurz nach der Veröffentlichung des Buches verlor der General seinen Job. Ab Freitag, den 26. Mai 2017, ist "War Machine" bei Netflix verfügbar.

Sponsored by Trentino