NACHRICHTEN
02/03/2017 11:56 CET | Aktualisiert 02/03/2017 14:45 CET

EU-Parlament hebt Immunität von Marine Le Pen

Stephane Mahe / Reuters
Immunität von Marine Le Pen aufgehoben

  • Das Europaparlament hat die Immunität von Marine Le Pen aufgehoben

  • Die Behörden werfen der französischen Europaabgeordneten die "Verbreitung von gewalttätigen Bildern" vor

  • Sie hatte Fotos von IS-Opfern getwittert

Das Europaparlament hat die Immunität der französischen Politikerin Marine Le Pen aufgehoben. Die Chefin der rechtspopulistischen Partei Front National soll brutale Fotos im Internet veröffentlicht haben.

Konkret geht es um Bilder von Opfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), die die Europaabgeordnete via Twitter verbreitet hatte. Eines der Bilder zeigte den enthaupteten Journalisten James Foley. Le Pen wird daher die "Verbreitung gewalttätiger Bilder" vorgeworfen.

Unter Umständen drohen der Politikerin bis zu drei Jahre Haft und eine Strafe von 75.000 Euro, schreibt die Nachrichtenagentur "Reuters".

Parlament folgt Empfehlung

Nach eigenen Angaben hatte Le Pen mit ihrem Tweet auf eine TV-Sendung reagiert. Dort sei aus ihrer Sicht eine Parallele zwischen ihrer Partei und dem IS gezogen worden.

Bereits am Dienstag hatte sich der Rechtsausschuss des EU-Parlaments dafür ausgesprochen, der französischen Justiz eine Strafverfolgung der Rechtspopulistin zu ermöglichen.

18 Mitglieder votierten dafür, drei dagegen. Diese Empfehlung bestätigte nun die Vollversammlung.

Mehr zum Thema:Absurder Skandal-Wahlkampf in Frankreich - jetzt solidarisiert sich Le Pen mit einem ihrer Rivalen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mf)

Sponsored by Trentino