So sah der Mann noch vor fünf Jahren aus – jetzt hat er sich zu einem Alien umoperieren lassen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der 22-jährige Vinny Ohh aus Los Angeles hat einen Traum: Er möchte aussehen wie ein geschlechtsloses Alien.

Der Grund: Er fühlt sich weder männlich noch weiblich. Sein extremes Aussehen soll ein Spiegel seines Innersten sein.

Schon 50.000 Dollar hat der Make-up-Artist dafür ausgegeben. Und bereits 110 Prozeduren und Operationen über sich ergehen lassen. Die bisherigen Veränderungen seht ihr im Video oben.

Aber noch ist Vinny lange nicht an seinem Ziel angelangt. Er plant, weitere 160.000 Dollar in seinen Traumkörper zu investieren.

Er ist noch nicht am Ziel

Beim ersten Eingriff - eine Lippenaufspritzung - war Vinny gerade einmal 17 Jahre alt. Es folgten mehrere Nasenkorrekturen, Wangen- und Augenbrauenimplantate und Laserbehandlungen. Um seinen Alien-Look zu vervollständigen, trägt er schwarze Kontaktlinsen, Krallen und auffällig gefärbte Haare.

Jetzt steht das Teilzeit-Model vor dem radikalsten Schritt: Er will seine Genitalien, seinen Bauchnabel und seine Brustwarzen entfernen lassen. Vinny sagt dazu: “Ich will ein Hybrid sein, nicht männlich und nicht weiblich.”

"Menschen sollten netter zueinander sein"

Wenn ihn Menschen fragen, wie er sich selbst beschreibt antwortet der 22-Jährige: “als außerirdischen, von sich selbst besessenen, heißen Typen.”

Aber Vinnys gruselige Verwandlung hat einen traurigen Hintergrund. Er fing damit an, weil er sich wie ein Außenseiter fühlte, als er aufwuchs. Jetzt will er Menschen wachrütteln und ihnen zeigen, dass Gender-Rollen nicht wichtig sind. Anstatt sich mit Geschlechtern zu beschäftigen, sollten die Menschen besser lernen, netter zueinander zu sein.

Korrektur anregen