NACHRICHTEN
01/03/2017 18:19 CET

Türkei wirft österreichischem Außenminister "Islamophobie" und "rassistische Haltung" vor

Österreich fährt einen klaren Kurs gegen die geplanten Wahlkampfauftritte des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Europa.

Der österreichische Minister Sebastian Kurz erklärte dennoch, dass Erdogan "wie jeder andere Spitzenpolitiker auch“ zu einem Staatsbesuch in Österreich willkommen sei. Dabei stellte Kurz Erdogan klare Bedingungen.

Die Antwort der Türkei fiel drastisch aus, wie ihr im Video oben seht.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Sponsored by Trentino