Gefährliches Noro-Virus breitet sich in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das Noro-Virus hat sich im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz weiter ausgebreitet. In den ersten fünf Wochen des Jahres wurden in Hessen und Rheinland-Pfalz je etwa 730 Fälle der Durchfall-Erkrankung gemeldet, im Saarland 450.

In Hessen waren es damit, verglichen mit den ersten Wochen des vergangenen Jahres, doppelt so viele Fälle.

Von Erkrankungswelle kann noch keine Rede sein

Das Robert-Koch-Institut sieht aber noch keine starke Erkrankungswelle, die Zahlen hätten in den vergangenen Jahren immer stark geschwankt.

Im Video erfahrt ihr, für wen die Krankheit besonders gefährlich ist.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(bp)

Korrektur anregen