Mega-Crash: Große Teile des Internets plötzlich offline

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NET NEUTRALITY
Mega-Crash: Große Teile des Internets plötzlich offline | Hemera Technologies via Getty Images
Drucken
  • Viele Internetseiten waren am Dienstagabend nicht erreichbar oder nur teilweise nutzbar
  • Dahinter steckte ein Fehler im Amazon Cloudservice AWS

Einige der größten Webseiten des Internets, Online-Communitys wie Imgur, Medium oder Quora, Musikstreaming-Dienste wie Soundcloud, Nachrichtenseiten: Sie alle waren stundenlang nicht mehr erreichbar, oder fielen zumindest in Teilen aus.

Der Grund: Ein Fehler in Amazons Cloudservice Amazon Web Services (AWS), den zahlreiche Betreiber nutzen, um Dateien zu speichern. Ob dahinter ein Hacker-Angriff steckt, ist bislang nicht bekannt.

AWS ist der größte Cloudanbieter weltweit, gilt als einer der souveränsten Services seiner Art. Auch der US-Geheimdienst CIA soll auf den Amazon-Dienst zurückgreifen.

Ein Ausfall wie der jetzige zeigt jedoch, wie fatal ein Crash der Server für die Infrastruktur des Internets sein kann. Amazon versuchte derweil zu beruhigen: Ihr System sei nicht kaputt, verzeichne nur eine "höhere Fehlerdichte" als sonst.

(mf)