LIFESTYLE
28/02/2017 10:43 CET

Frau legt Bagel auf den Kopf des Passagiers vor sich - wenig später stürmen Polizisten den Bahnsteig

Da waren Bagels, Gekreische, zwei Frauen, die sich fast geprügelt hätten - und am Ende musste die Polizei einschreiten.

Ach ja, und es geschah in einem Zug in der Nähe von London.

Das ist eigentlich schon so ziemlich alles, was an Fakten über eines der merkwürdigsten Videos bekannt ist, das seit langem auf Twitter aufgetaucht ist (seht euch unbedingt auch die letzte Szene mit der Polizei an).

Die Huffington Post UK kontaktierte auf der Suche nach Aufklärung den Mann, der das Video aufgenommen hat, doch er scheint genauso ratlos zu sein wie alle anderen.

Hier eine Zusammenfassung der Ereignisse:

  • Frau hat Bagel auf ihrem Kopf
  • Andere Frau provoziert eine weitere Frau
  • Der Streit eskaliert und endet fast in einer Schlägerei
  • Viel Geschrei
  • Viel Gejohle
  • Der Kampf endet
  • Mann wirft Bagel aus dem Fenster
  • Und noch ein Stück
  • Und ein weiteres Stück
  • ‘ER HAT EINEN BAGEL! AUF SEINEM KOPF! AUF SEINEM KOPF!’
  • Ein weiterer Bagel taucht auf
  • Ein weiterer Bagel fliegt aus dem Fenster
  • Dougie Stew (der die Szene filmt): “WTF?!”
  • Ein weiterer Bagel taucht auf
  • Ein weiterer Bagel fliegt aus dem Fenster
  • Mann, der Bagels aus dem Fenster wirft, wird sauer
  • Tatsächliche Prügelei auf dem Bahnsteig
  • Polizei taucht auf, alle beruhigen sich

Der Originaltweet hat am Dienstag, zwei Tage nach dem Zwischenfall, bereits mehr als 17.000 Likes und noch immer kann sich absolut niemand erklären, was in diesen schicksalhaften Minuten geschah.

Wir können zu diesem Zeitpunkt der Ermittlungen lediglich feststellen, dass das Bagel-Gate sich irgendwo bewegt zwischen “dem Besten und dem Schlechtesten, das die britische Wesensart” ausmacht.

Das Schlechteste, weil es sich nun mal um eine Schlägerei in einem Zug handelt, wie die Twitternutzer Brian und Mr. Ell treffend bemerken.

“Habe #Bagelgate gesehen und muss sagen: Es sieht aus wie ein Haufen Vollidioten, die jemanden mobben und keiner sagt was dagegen.”

“#Bagelgate anzugucken, erinnert mich daran, dass unsere Gesellschaft nicht mehr zu retten ist. Schwachköpfe, die sich gegenseitig schikanieren und johlen. Erbärmlich.”

Doch überseht ihr mit derart pauschalisierenden Aussagen nicht etwas, Brian und Mr. Ell?

Vielleicht ist es ja noch düsterer als das.

“#Bagelgate beweist, dass in Großbritannien nach der Brexitentscheidung alles aus dem Ruder läuft.”

Das hat uns nachdenklich gemacht.

Ein paar Leute hatten zumindest ihren Spaß, so viel steht fest:

“#Bagelgate hat mir den Start in die Woche versüßt.”

“Ich hab das gleich zweimal hintereinander angesehen. Der letzte Film, bei dem ich das gemacht habe, war Whiplash. Es ist erstaunlich.”

“Er hat einen Bagel ... auf seinem Kopf.”

“Heilige Scheiße, ich hab keine Ahnung, wovon ich hier gerade Zeuge geworden bin.”

“Großartig: Als die Polizei auftaucht, benehmen sich alle so, als seien sie in der Schule und der Lehrer fragt, wer das Pornomagazin an die Wand geheftet hat.”

“#Bagelgate verlangt nach einem Film.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der Huffington Post UK und wurde von Lea Kosch aus dem Englischen übersetzt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ame)

Sponsored by Trentino