Rückruf: Diese Getränke von "Netto" solltet ihr auf keinen Fall trinken

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NETTO
Sean Gallup via Getty Images
Drucken

Der Getränkehersteller Steigerwald Mineralbrunnen GmbH ruft Trinkwasserflaschen sowie Süßgetränke mehrerer Marken zurück.

Die betroffenen Produkte wurden laut einer Meldung des Magazins CleanKids auch in Filialen des Discounters Netto verkauft.

"Käufer wird dringend davon abgeraten, den Inhalt der Flachen zu trinken. In einer der Flaschen wurden Fremdkörper gefunden!“, heißt es seitens des Getränke-Unternehmens.

Um welche Art von Fremdkörpern es sich allerdings dabei handelt, verriet das Unternehmen bisher nicht. Es wird aber davon ausgegangen, dass für Konsumenten Erstickungsgefahr besteht. Konsumenten werden daher um große Vorsicht gebeten: Bei harten oder scharfkantigen Fremdkörpern besteht erhebliche Schnittgefahr im Mund- und Rachenraum.

Diese Produkte und Marken sind betroffen:

Mineralwasser der Marken:

Steigerwald

Schwarzenbergquelle

Owalis

Marktquelle

elements

Alle Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten von 10.01.2019 bis 23.02.2019 sind betroffen.

Süßgetränke der Marken:

Steigerwald

Owalis

Marktquelle

Alle Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten von 10.01.2018 bis 23.02.2018 sind betroffen.

presse
Pressemitteilung des Getränkeherstellers. Credit: Steigerwald GmbH

Laut der Pressemeldung werden Kunden darum gebeten vom Verzehr abzusehen und die Artikel zur Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort wird das Produkt dann ausgetuscht und der Einkaufswert erstattet.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)

Korrektur anregen