LIFESTYLE
25/02/2017 10:17 CET | Aktualisiert 25/02/2017 11:48 CET

Warum du kein Aspirin gegen den Kater nehmen solltest

Darf man den Kater mit Aspirin bekämpfen? FOCUS Online hat mit Felix Tretter von der bayrischen Akademie für Suchtfragen gesprochen.

Grundsätzlich teilt man Schmerzmittel in zwei Gruppen ein: in nicht-opioide und in opioide. Der Unterschied liegt im Wirkungsort. Opioide Schmerzmittel wirken an den Rezeptoren im Gehirn. Dadurch findet eine Schmerzdämpfung statt. Das bekannteste opioide Schmerzmittel ist Morphin.

„Alle Schmerzmittel, die auf diese Weise wirken, sind verschreibungspflichtig und dürfen auf keinen Fall mit Alkohol kombiniert werden“, betont der Experte. Im schlimmsten Fall kann es zu Atemproblemen kommen.

Auch das bewährte Aspirin gegen den Kater kann gefährlicher sein als ihr denkt. Warum das so ist und welche Alternativen es gibt, seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)

Sponsored by Trentino