Alarmstufe Rot: Hier wütet Orkantief "Thomas" besonders stark

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sturmtief „Thomas“ ist am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen hinweggebraust und sorgte für umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge. Und bis mittags gilt für viele Kreise noch oberste Vorsicht.

Der Deutsche Wetterdienst warnt im Osten und im Süden Deutschlands mit Warnstufe Rot vor Orkanböen. Sie treten vor allen in exponierten Lagen der Alpen und in den östlichen Mittelgebirgen auf. Im Tagesverlauf lässt der Wind nach.

Nach Sturm kommt der Temperatursturz

Die Temperaturen purzeln auf zwischen 0 und 4 Grad. An den Mittelgebirgen und besonders an den Alpen stauen sich die Niederschläge, wie der Weather Channel berichtet.

Mehr zu der aktuellen Wettervorhersage seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(jg)

Korrektur anregen