Mysteriöser Fund: Wissenschaftler rätseln über dieses haarige See-Ungeheuer

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Seit ein paar Tagen zieht es die Bewohner der philippinischen Insel Dinagat Islands an den Strand. Und das nicht etwa, weil das Wetter so schön ist, sondern aufgrund eines mysteriösen Fundes.

Eine riesige, weiße Kreatur wurde nach einem Erdbeben in der letzten Woche an die philippinische Küste Cagdainao gespült. Darüber berichtet die “Sun”.

Das Ungewöhnliche dabei ist, dass es mit einem weißen langen Fell überzogen ist. Forscher rätseln seither, um was es sich bei dem toten See-Ungeheuer handeln könnte.

Wie das unheimliche Wesen aussieht, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)

Korrektur anregen