NACHRICHTEN
24/02/2017 08:51 CET

Caitlyn Jenner: Transgender-Gemeinde beschimpft sie als Verräterin

Joe Seer / Shutterstock.com
Caitlyn Jenner muss für ihre politischen Ansichten viel Gegenwind ertragen

Kaum schockt der neue US-Präsident Donald Trump (70) mit der Rücknahme erweiterter Rechte für Transgender, da gerät auch eine seiner Befürworterinnen unter heftigen Beschuss. Als "Verräterin" wird Caitlyn Jenner (67) von der Transgender-Gemeinde beschimpft, selbst gute Freunde und die Familie sollen sich schon von ihr abgewandt haben. "So gut wie niemand will noch etwas mit Caitlyn zu tun haben. Ihre ehemaligen Freunde haben sie schon aus ihrem Leben verbannt, darunter ihre einstige beste Freundin Candis Cayne", will die Seite "Radar Online" von einem Insider erfahren haben.

Die Verwandlung von Bruce in Caitlyn Jenner im Jahr 2015 sorgte weltweit für Aufsehen. Doch weil Caitlyn zuletzt Trump und seine republikanische Partei unterstützt hat, sorgte sie auch für viel Unverständnis. "Sie nennen sie Verräterin und sagen, dass Caitlyn nicht für die Werte steht, für die sich die Transgender-Gemeinde einsetzt", so der Insider.

Die Biografie "The Secrets of My Life" von Caitlyn Jenner kann hier vorbestellt werden

Donald Trump hat das Recht für Transgender auf freie Toilettenwahl, das sein Vorgänger Barack Obama erst vor kurzem eingeführt hatte, nun wieder außer Kraft gesetzt.

Sponsored by Trentino