Arzt und Sportler zu seinem Erfolgsgeheimnis: "Überlisten Sie Ihren Mindfuck!"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jüngster Radiologie-Oberarzt, ältester Kickboxweltmeister: Dr. Adel Abdel-Latif hat schon einiges im Leben erreicht

"Erfolg ist kein Zufall!", sagt Dr. Adel Abdel-Latif (45), Unternehmer und Autor des am 23. Februar erscheinenden Buches "Die Karrieresau" (Ecowin Verlag, 240 Seiten, 24 Euro). Darin fordert er seine Leser auf, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, die eigene Komfortzone zu verlassen, sich Dinge zu trauen, die bislang unmöglich erschienen und so ihre Karriereziele und Träume in die Tat umzusetzen.

Der in Zürich geborene Adel Abdel-Latif weiß, wovon er spricht. Als Mastermind hinter Krisengesprächen, Firmenübernahmen und bilateralen Verhandlungen zieht er als Schattenverhandler die Strippen. Sein IQ liegt bei 149 plus, er war Mister Schweiz (1996), jüngster Radiologie-Oberarzt (mit 32 Jahren) und ältester Kickboxweltmeister (2013 mit 42 Jahren). Was es wirklich braucht, um erfolgreich zu sein? Hier verrät der Autor seine 6 Top-Tipps:

Mehr Tipps von Adel Abdel-Latif gibt es in "Die Karrieresau: Erfolg ist kein Zufall" - das Buch finden Sie hier

Selbstvertrauen ist sexy!

Falsche Bescheidenheit ist für Durchstarter definitiv fehl am Platz. Oder hätten Sie Lust, sich von einem Arzt operieren zu lassen, der Ihnen, nachdem Sie mit einem Beinbruch auf die Notfallstation eingeliefert wurden, sagt: "Ach wissen Sie - eigentlich mag ich die Chirurgie gar nicht. Ich bin offen gesagt auch nur durchschnittlich begabt für diese Disziplin. Viel lieber wäre ich Musiker geworden - Jazzmusiker um genau zu sein." Wenn Sie etwas gut können, müssen Sie Ihr Können demonstrieren und selbstbewusst darüber sprechen! Punkt.

Amputieren Sie konsequent Störfaktoren aus Ihrem Leben!

Kennen Sie diese Menschen, die nur damit beschäftigt sind, Sie in Ihrer Entwicklung aufzuhalten? Miesepeter, Schwerenöter, Neidhammel und dergleichen versuchen Sie zu überzeugen, dass Ihre Träume und Visionen Schäume sind, dass Sie nicht gut genug sind und dass Sie sowieso scheitern werden. Von diesen energieraubenden Parasiten müssen Sie sich unbedingt trennen - sofort! Amputieren Sie diese menschlichen Bremsklötze konsequent aus Ihrem Leben! Der darauf folgende Energieschub wird Sie in ungeahnte Sphären katapultieren.

Nur wer klare Ziele hat, kann Erfolge realisieren!

Wer kein klares Ziel definiert hat, kann unmöglich langfristig erfolgreich sein. Ziele müssen anspruchsvoll, messbar und vor allem terminiert sein. Ein cooles Ziel wäre beispielsweise "Bis zum 31.12.2022 besitze ich eine Million Euro" oder "Am 18.10.2017 schließe ich meinen Weiterbildungslehrgang für Kommunikationswissenschaften erfolgreich ab". Nun können Sie Ihrem Ziel Tag für Tag mit konkreten Aktionen Schritt für Schritt entgegenkommen.

Überlisten Sie Ihren Mindfuck!

Die meisten Menschen sabotieren sich mental selbst, indem sie eine Million Gründe suchen, ihre Visionen nicht umzusetzen. "Geht nicht" gibt's ab sofort nicht mehr! Mein persönlicher Tipp: Stellen Sie sich die folgende, alles entscheidende Zauberfrage: "Wie könnte es eben doch klappen?" Diese Interventionsfrage löst Ihre Blockaden auf und lässt Ihre Kreativität und Ihren Ideenreichtum im Nu auf ein Höchstmaß ansteigen.

Den Mutigen gehört die Welt!

Feiglinge erkenne ich immer am Hinterkopf - wenn sie in der Schlacht davonrennen. Wer im Leben durchstarten will, braucht eine gehörige Portion Mut. Horrorszenarien treten sowieso in 99 Prozent der Fälle niemals ein. Hören Sie also sofort auf, sich gewisse Dinge aus Angst selbst totzureden. Wer außergewöhnliche Dinge erleben will, muss auch den Mut aufbringen, außergewöhnliche Dinge zu tun. Basta. Sie werden überrascht sein, was Sie mit mutigen Aktionen alles erreichen werden!

Übernehmen Sie endlich Verantwortung für Ihr Leben!

Sie haben einen Kotzbrocken als Chef, der Sie drangsaliert, arbeiten in einer Abteilung, die Ihnen jeden Tag Bauchschmerzen bereitet und frusten Tag für Tag vor sich hin? Hören Sie auf, Ihre Situation auf andere abzuwälzen und übernehmen Sie ab sofort Verantwortung für Ihr Tun. Kündigen Sie, lassen Sie sich versetzen, machen Sie sich selbstständig. Viele Wege führen nach Rom - aber nur Sie alleine können die Verantwortung übernehmen, diese zu gehen.

Korrektur anregen