Red Carpet: So sexy ist hochgeschlossen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Schauspielerin Lea Michele bei den Grammys 2017 in einer Robe von Roberto Cavalli

Nicht nur die Streetwear-Mode, sondern auch die Abendmode befindet sich im stetigen Wandel. Statt großzügig Dekolleté zu zeigen, ist es derzeit auf dem roten Teppich en vogue Kragen zu tragen. Das heißt aber nicht, dass die neuen Abendkleider nicht sexy sind. Akzente werden jetzt einfach an anderen Stellen gesetzt...

Besonders beliebt unter den Promi-Damen ist zum Beispiel der sogenannte Schlüssellochausschnitt. Das Dekolleté wird dabei auf den Bereich zwischen den Brüsten minimiert - doch auch hier gibt es einen großen Spielraum. Zeigen kann man damit immer noch genug, wie beispielsweise das Kleid von Demi Lovato bei den Grammys bewiesen hat.

Hochgeschlossene Abendkleider aus glamouröser Spitze können Sie hier bestellen

Wer sich für ein Abendkleid mit hochgeschlossenem Kragen entscheidet, kann auch mit transparenten Details verführerische Akzente setzen. Besonders angesagt sind derzeit Abendroben aus transparenten Stoff in Zartrosé-Tönen besetzt mit funkelnden Applikationen.

Das alles muss aber nicht unbedingt sein, denn auch ohne Cut-Outs oder transparente Einblicke kann ein Kleid mit Kragen unglaublich sexy wirken. Dazu braucht es aber den perfekten Schnitt, der die passenden Stellen der jeweiligen Körperform betont.

Korrektur anregen