NACHRICHTEN
23/02/2017 17:49 CET

Harvard-Universität zeichnet Rihanna aus - für eine gute Aktion

Kobby Dagan / Shutterstock.com
Rihanna macht immer eine gute Figur

Rihanna (29, "Diamonds") wurde von der Harvard Universität als "Humanitäre des Jahres 2017" ausgezeichnet. Der Grund: Die Sängerin ist verantwortlich für den Bau eines Brustkrebs-Behandlungszentrums in ihrem Heimatland Barbados, in der Karibik. Das berichtete die britische Daily Mail. Neben etlichen Awards für ihre Musik, kann die Sängerin nun auch auf diesen Titel stolz sein.

Rihanna wird den Preis nächsten Dienstag während einer Zeremonie auf dem Campus in Cambridge, Massachusetts, bekommen. Ob sie den Award persönlich entgegennehmen wird, steht noch nicht fest. Die "Umbrella"-Sängerin hat sich übrigens schon mehrmals für Hilfsprojekte eingesetzt. Im Jahr 2012 gründete RiRi beispielsweise die "Clara Lionel"-Stiftung, die benachteiligte Gemeinschaften weltweit unterstützen soll.

Sie mögen Rihannas Musik? Bestellen Sie hier ihren Hit "Work"

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}