Chris Brown: Ex-Freundin geht wegen angeblicher Morddrohungen vor Gericht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Chris Brown sieht sich schweren Vorwürfen seiner Ex-Freundin ausgesetzt

Droht Chris Brown (27, "Party") der nächste Skandal? Möglich ist es: Denn eine Ex-Freundin des Rappers, das Model Karrueche Tran (28), erhebt schwerste Vorwürfe gegen ihn - und das an offizieller Stelle. In am vergangenen Freitag bei Gericht eingereichten Dokumenten beschuldige Tran Chris Brown, sie unter anderem per Textnachricht bedroht zu haben, berichtet die Webseite "E! Online". Im Gespräch mit anderen Personen habe der Rapper sogar angedroht, sie umzubringen, schreibe das Model in den Unterlagen.

Einen ersten Erfolg hat Karrueche Tran offenbar bereits errungen: Denn das Gericht entsprach ihrem Wunsch und erließ eine befristete einstweilige Verfügung gegen Chris Brown. Er darf sich Tran nun nicht mehr nähern; zumindest bis die eigentliche Gerichtsverhandlung im März über die Bühne gegangen ist. Brown selbst schien die Vorwürfe in einem Instagram-Post am späten Dienstagabend zu dementieren. "Hört euch nicht diesen ganzen Bullshit an", erklärte er. "Ich weiß nicht, wovon diese Leute sprechen", betonte Brown - allerdings ohne den Namen Karrueche Tran auszusprechen.

Chris Browns Album "Royalty" können Sie hier streamen und downloaden

Korrektur anregen