NACHRICHTEN
22/02/2017 08:53 CET

Wird Jimmy Kimmel bei der Oscar-Verleihung Witze über Donald Trump reißen?

Helga Esteb/ Shutterstock.com
Jimmy Kimmel wird dieses Jahr erstmals die Oscars moderieren

Wenn ein Comedian derzeit in den USA auf die Bühne tritt, ist die Chance groß, dass es um Präsident Trump gehen wird. Auch Jimmy Kimmel (49), der die diesjährigen Oscars moderieren wird, hat sich in der Vergangenheit schon über Trump lustig gemacht. Doch wird es auch auf der Bühne der Academy Awards politisch? Im Interview mit "The Hollywood Reporter" sprach der Entertainer jetzt darüber.

Trump hat es selbst in der Hand

Wie die Promis bei den SAG-Awards gegen Trump protestierten, sehen Sie hier

"Ich weiß noch nicht, wo wir uns am 26. Februar mental befinden werden. Ich weiß nicht, ob wir bis dahin die ganzen Dinge hinter uns lassen können, oder ob bis dahin eine neue verrückte Sache kommt", erklärte Kimmel. Ob er den ein oder anderen Trump-Witz reißen wird, lässt er also noch offen. "Es kommt darauf an, was die Woche so passiert", kündigt er an, aber fügt direkt noch hinzu: "Ich schätze, bis dahin wird wieder irgendetwas Verrücktes passieren."

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "jimmy kimmel",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Auch wenn die Oscar-Verantwortlichen die ganze Veranstaltung am liebsten so unpolitisch und unterhaltsam wie möglich halten wollen, sollten sie sich also schon mal auf einige Statements gefasst machen. Denn selbst wenn sich Kimmel mit Kommentaren zurückhält, werden noch einige andere Stars auf die Bühne treten.

Sponsored by Trentino