Polizist leuchtet nachts in ein Auto - als er die Familie darin liegen sieht, handelt er sofort

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine Polizeikontrolle war wohl das Beste, was Familie Wood an diesem Abend passieren konnte.

Eigentlich wollte Polizist David Natt aus dem US-Bundesstaat Oregon einen Strafzettel ausstellen, als er nachts ein unerlaubtes abgestelltes Auto auf einem Parkplatz entdeckte. Doch als er einen Blick hineinwarf, sah er eine schlafende Familie. Er klopfte an das Autofenster und weckte den Familienvater Robert Wood auf.

Die ganze Geschichte seht ihr in unserem Video.

Der Polizist brachte die Familie in ein Hotel

Der konnte ihm die Situation erklären: Die vierköpfige Familie war gerade obdachlos, weil sie sich in Oregon ein neues Leben aufbauen wollten – aber weder Geld noch Unterkunft hatten. Wood wollte sich deshalb zu einem anderen Parkplatz aufmachen, doch das ließ Natt nicht zu.

"Er sagte mir, dass wir ihm folgen sollten und er brachte uns in ein nettes Hotel und zahlte für ein paar Nächte aus seinem eigenen Geldbeutel. Ich hatte Tränen in meinen Augen", schreibt der glückliche Familienvater auf Facebook. "Ich bin so dankbar für seine Menschlichkeit und Großzügigkeit.“

Die Woods kamen wieder auf die Beine

Denn die Familie konnte so wieder auf die Beine kommen: Eineinhalb Jahre später haben die Woods es geschafft, Arbeit zu finden und in ein Haus zu ziehen. Besonders freuen sie sich aber über die Geburt von zwei weiteren Kindern.

Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace.

(mm)

Korrektur anregen