Mit diesem simplen Trick bekommt ihr schneller einen Termin beim Facharzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Einen Termin beim Facharzt zu bekommen, gestaltet sich für viele Patienten als schwierig: Der nächste freie Termin ist oft erst Monate später verfügbar und oft wächst innerhalb der Wartezeit die Angst und Unsicherheit der Patienten.

Es gibt aber auch Wege, wie ihr als gesetzlich Krankenversicherter schneller an einen Facharzttermin kommen könnt.

Erste Alternative: der Hausarzt. Er kann Überweisungen ausstellen und kennt in den meisten Fällen Fachärzte, bei denen eine zeitnahe Terminvergabe möglich ist. In dringenden Fällen kann auch die Hausarztpraxis selbst einen Termin beim Facharzt vereinbaren.

Wendet euch am besten an die Terminservicestelle

Was viele Patienten nicht wissen: Die "Kassenärztliche Vereinigung" des jeweiligen Bundeslandes besitzt eine eigene Terminservicestelle. Diese Servicestelle ist dazu verpflichtet, innerhalb von vier Wochen einen Facharzttermin für den Patienten auszumachen.

Unter welchen Voraussetzungen die Terminvergabestelle einen Facharzttermin vergibt, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)

Korrektur anregen