Sturmböen bis zu 110 km/h: In diesen Teilen Deutschlands herrscht Alarmstufe Rot

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Am Mittwoch zieht ein Sturm über Deutschland. Es gibt kräftigen Regen im Norden und in ganz Deutschland kommt es zu Sturmböen mit bis zu 80 km/h, an den Küsten schwere Sturmböen und auf den Gipfeln orkanartigen Böen mit bis zu 110 km/h.

Die Temperaturen sind mild für Februar mit 11 Grad in Köln und München und 9 Grad in Berlin und Hamburg (auch im Video).

In der Nacht zum Donnerstag erreichen uns die ersten Ausläufer eines Orkantiefs. Es beginnt kräftig zu regnen, im Norden und der Mitte. Im Rheinland treten erste schwere Sturmböen auf. Der Wind wird immer stärker. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 4 Grad in Hamburg, Bremen und Berlin und bei 9 Grad in Köln.

Am Donnerstag trifft uns der Okan mit voller Wucht ab Mittag. Welche Regionen besonders betroffen sind, seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Korrektur anregen