Polizei schießt auf Lkw in Barcelona - er war mit Gasflaschen beladen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die spanische Polizei hat in der Großstadt Barcelona einen Lkw gestoppt. Wie die Zeitung "La Vanguardia" berichtet, hat ein Schwede den mit Haushalts-Gasflaschen beladenen Lkw gestohlen und ist mit ihm über die Straßen gerast.

Bei der wilden Fahrt verlor er offenbar eine Gasflasche, ein Mensch wurde deswegen verletzt.

Als er in falscher Richtung auf eine Ringstraße auffuhr, stoppte ihn die Polizei, offenbar schoss ein Beamter auf den Lastwagen.

Der Fahrer soll nicht oder nicht schwer verletzt sein und befragt werden. Möglicherweise hat er Drogen genommen. Ermittelt wird offenbar auch wegen Terrorismus-Verdachts.

Die Hintergründe des Vorfalls sind derzeit nicht bekannt.

Im Dezember war Anis Amri in Berlin mit einem gestohlenen Lastwagen in einen Weihnachtsmarkt gerast und hatte zahlreiche Menschen umgebracht und verletzt. Im Juli hatte ein Mann einen solchen Anschlag im französischen Nizza verübt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ck)

Korrektur anregen