Hund beißt Joggerin – anschließend entkommt die Hundebesitzerin durch einen fiesen Trick

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SCHFERHUND
Bei dem freilaufenden Angreifer handelt es sich vermutlich um einen Deutschen Schäferhund. | ullstein bild via Getty Images
Drucken
  • Eine Joggerin wurde am Wochenende von einem Hund angegriffen
  • Die 52-Jährige wurde dabei verletzt
  • Durch einen bösen Trick blieb die Hundeführerin anonym und entkam

Die Pforzheimer Polizei sucht nach einer unbekannten Frau, die am Sonntag gegen 10.30 Uhr mit ihren fünf Hunden zwischen der Burgruine Liebeneck und Würm auf dem Würmtalweg unterwegs war.

Nur vier ihrer Tiere waren angeleint - ein braun-schwarzer Hund lief frei herum. Dieser biss eine Joggerin unvermittelt in den Oberschenkel.

Die Hundebesitzerin entkam mit einem fiesen Trick

Die 52-Jährige Frau musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Die Reaktion der Hundehalterin? Gegenüber der Verletzten gab sie vor, aus Lörrach zu stammen und nur zu Besuch in Pforzheim zu sein.

Der Geschädigten hinterließ sie einen nicht existenten Namen und eine unbekannte Adresse.

Polizei sucht mit Zeugenhinweisen nach der Unbekannten

Die Pforzheimer Polizeihundeführerstaffel bittet nun inständig um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zu der gesuchten Hundeführerin gibt es folgende Beschreibung:

Die junge Frau ist im Alter von 20 bis 25 Jahren, trägt dunkles, zu einem Pferdeschwanz gebundenes Haar, ist eher von südländischer Erscheinung und spricht akzentfreies Deutsch.

Unter den fünf Hunden waren ein hellbrauner Boxer und zwei kleinere Mischlingshunde. Bei dem freilaufenden Angreifer handelt es sich vermutlich um einen Deutschen Schäferhund.

Zeugenhinweise oder Hinweise auf die Hundeführerin oder den Besitzer der Hunde nimmt die Polizei unter der Rufnummer (07231) 12581-311 entgegen.

Mehr zum Thema: Als er diesen bissigen und aggressiven Hund von der Leine lässt, passiert etwas Erstaunliches

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lm)

Korrektur anregen