NACHRICHTEN
20/02/2017 21:27 CET | Aktualisiert 20/02/2017 23:24 CET

Trump benennt General als Nationalen Sicherheitsberater

Kevin Lamarque / Reuters
Trump benennt General als Nationalen Sicherheitsberater

  • H.R. McMasters ist neuer Nationaler Sicherheitsberater des US-Präsidenten

  • McMasters ist dafür bekannt, Kritik an politischen Entscheidungen zu äußern

US-Präsident Donald Trump hat den General H.R. McMasters zum Nationalen Sicherheitsberater ernannt. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

McMasters ist ein respektierter Militär-Stratege, schreibt die "New York Times". Trump nennt ihn einen "Mann von außergewöhnlichem Talent und außergewöhnlicher Erfahrung". Dennoch ist McMasters eine außergewöhnliche Wahl, denn für Trump hätte es sicherlich bequemere Lösungen gegeben.

Der General gilt als jemand, der politische Entscheidungen in Frage stellt. Er ist Autor eines von Experten gelobten Standardwerks über den Vietnamkrieg und die politischen Fehler der Entscheidungsträger. Auch im Irak-Krieg brach er mit gängigen Abläufen, die er scharf kritisierte.

2014 wurde McMaster vom "Time Magazine" als eine der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten benannt.

Der General soll Michael Flynn ersetzen, der zum Rücktritt gezwungen wurde, nachdem bekannt wurde, dass er mit dem russischen Botschafter telefoniert hatte.

Sponsored by Trentino