Mann adoptiert Eichhörnchen - als ein Einbrecher kommt, zeigt sich, wozu das Tier fähig ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eichhörnchen sind eigentlich keine besonders furchteinflößenden Tiere – sie sehen einfach zu niedlich aus. Auch Eichhörnchen Joey wirkt auf den ersten Blick harmlos.

Er gelangte als verwaistes Eichhörnchen-Baby in die Hände von Adam Pearl aus dem US-Bundesstaat Idaho, der ihn liebevoll mit dem Fläschchen aufzog.

Jetzt revanchierte sich Joey bei seinem Retter: Als Pearl letzte Woche nach Hause kam, fiel ihm auf, dass jemand versucht hatte, seinen Safe aufzubrechen und ein paar Sachen geklaut hatte. Er meldete den Einbruch der Polizei.

Die Polizei konnte den Einbrecher fassen - der von Joey attackiert worden war

Polizistin Ashley Turner gelang es auch, den mutmaßlichen Täter zu fassen. Als sie ihn verhörte, fiel ihr auf, dass er Kratzer an den Händen hatte. Er gestand, bei Pearl eingebrochen zu haben – allerdings ohne Erfolg, denn er hatte es nicht geschafft, den Safe aufzubrechen: Eichhörnchen Joey hatte ihn daran gehindert.

Turner sagte gegenüber der Lokalzeitung "My Meridian Press": "Es hat ihm wohl Angst eingejagt, weil er nicht damit gerechnet hatte, auf einmal von einem Eichhörnchen attackiert zu werden."

Pearl ist stolz auf sein heldenhaftes Eichhörnchen und sagte dem Fernsehsender "Fox News": "Niemand kann es glauben, denn wer hat schon ein Eichhörnchen, das sein Zuhause bewacht?“

Aufnahmen des heldenhaften Eichhörnchens und seinem Herrchen seht ihr im Video oben.

Mehr zum Thema: Diese Eichhörnchen sind so süß, dass Winter fast nicht mehr doof ist

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

(lk)

Korrektur anregen