Bei Rede im Bundestag: Hier merkt Maas plötzlich, dass er die falsche Rede hält

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bundesjustizminister Heiko Maas hat im Bundestag für seinen Gesetzentwurf zum besseren Schutz von Polizisten, Rettern und Feuerwehrleuten geworben. Laut Maas sehen sich immer mehr Beamte mit Beleidigungen, zunehmend aber auch mit körperlicher Gewalt konfrontiert.

Begonnen hatte der Justizminister seine Rede mit dem Thema "bessere Überwachung von extremistischen Straftätern". Dann gab es allerdings Gemurre im Bundestag. Um Fußfesseln ginge es erst später. Nach kurzer Irritation und nach Aushändigung der richtigen Papiere setzt Maas seine Rede fort.

Den Moment seht ihr oben im Video.

Korrektur anregen