NACHRICHTEN
17/02/2017 20:04 CET | Aktualisiert 18/02/2017 11:53 CET

Gewalttäter auf der Flucht: Wenn ihr diesen Mann seht, sprecht ihn nicht an und ruft die Polizei

  • In Niedersachsen ist ein Gewalttäter aus dem Gefängnis entkommen

  • Die Polizei warnt, man solle ihn nicht ansprechen, sondern sofort den Notruf wählen

Die Polizei sucht in Niedersachsen nach einem 25-jährigen Gewalttäter, der aus dem Maßregelvollzug in Rehburg fliehen konnte. Seit Mittwochmittag werde nach dem Mann gefahndet, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei.

Der Mann war bei täglichen Reinigungsarbeiten einem Mitarbeiter des Maßregelvollzuges entkommen und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben: 25 Jahre alt, circa 172 cm groß, schlank und Glatze.

Wie die "Bild“ berichtet, wurde der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung, schweren Raubes und Wohnungseinbruch verurteilt. So soll er im Jahr 2013 einen Mann ausgeraubt und mit einem Schraubenzieher schwer misshandelt haben.

flucht

Es ist daher ratsam, keinen Kontakt mit dem Flüchtigen aufzunehmen, sondern sofort den Notruf zu wählen.

Der 25-Jährige trug eine schwarze Jogginghose, eine graue Trainingsjacke und blaue Turnschuhe. Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die Polizei in Stolzenau bittet um Hinweise unter 05761-92060.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sk)

Sponsored by Trentino