Niemand wollte den stinkenden und dreckigen Mitbewohner - doch dieses Paar hat ihn aufgenommen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ronnie und Sherron Bridges aus Texas haben wohl den ungewöhnlichsten Mitbewohner aller Zeiten. Dieser lässt sich so beschreiben: Er stinkt und ist dreckig, wiegt mehr als eine Tonne und ist dabei erst elf Jahre alt. Die Rede ist von dem Büffel Wild Thing, das Haustier der Bridges.

Wie das Paar der britischen Zeitung “Daily Mail” erzählte, ist Wild Thing ein fester Teil der Familie. Er hat sogar ein eigenes Zimmer mit Fernseher und sein Frühstück isst Wild Thing zusammen mit den Bridges am Frühstückstisch. Hinzu kommt, dass das Tier Ronnies Trauzeuge bei der Hochzeit mit Sherron war.

Trotz all der Eigenheiten eines solchen Tieres, wollen die Bridges ihren besonderen Mitbewohner nicht weggeben. “Er ist unser Haustier und wir lieben ihn über alles.”

Wie das Zusammenleben der Bridges mit ihrem ungewöhnlichen Haustier klappt, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Korrektur anregen