Ihr Ex-Freund hat sie für immer entstellt - so mutig zeigt die 28-Jährige jetzt ihr Gesicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Genau ein Jahr ist es jetzt her, dass der Exfreund der 28-jährigen Vanessa Münstermann mit Säure das Gesicht verätzte.

Die junge Frau aus Hannover ging gerade mit ihrem Hund spazieren, als ihr Freund ihr früh morgens auflauerte. Er sprang aus dem Gebüsch und kippte ihr ein Glas voller Schwefelsäure übers Gesicht.

12 Tage lag sie im Koma, ihr Gesicht ist für immer entstellt. Auch ein Ohr fehlt ihr und ein Auge ist trüb. Die junge Frau könnte sich jetzt verstecken, wie es viele Brandopfer tun.

Vanessa macht anderen Frauen Mut

Doch Vanessa macht genau das Gegenteil: In den Medien und auf ihrer Facebookseite zeigt sie sich mutig, so wie sie ist. Oft sogar, ohne etwas zu überschminken oder zu verdecken.

Sie albert herum, teilt Fotos von Unternehmungen mit Freunden - und macht anderen Frauen Mut, die so wie sie selbst Opfer von Säureattacken wurden.

Der Täter wurde zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Vanessa Münstermanns Botschaft an ihn ist deutlich, wie ihr im Video oben seht.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)

Korrektur anregen