Familie verliert die Kontrolle: Jetzt muss Wollny-Tochter Calantha hinter Gitter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOLLNY
Familie verliert die Kontrolle: Jetzt muss Wollny-Tochter Calantha hinter Gittern | Facebook
Drucken

Bei den Wollnys geht es derzeit drunter und drüber. Die "schrecklich große Familie“, bekannt aus der gleichnamigen RTL-2-Dokusoap gerät immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt.

Jetzt muss die sechzehnjährige Wollny-Tochter Calantha sogar für zwei Wochen in eine Jugendarrest-Anstalt. Den Freiheitsentzug ordnete Jugendschöffengericht in Neuss am Mittwoch an, berichtet die "Bild“. Der Jugendarrest ist eine Vorstufe der Jugendstrafe in einer JVA.

Fotos zeigen das Mädchen in einem "Superman“-Pullover im Gerichtsgebäude.

Calantha hatte im August letzten Jahres eine Mitschülerin mit Pfefferspray angegriffen, bestreitet die Tat aber. Eine Woche haben sie und ihr Anwalt nun Zeit, Berufung gegen das Urteil einzulegen.

Und Calantha droht noch mehr Ärger: Ende Januar lieferte sich sich im Familien-Van eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Steuer saß ein Freund der 16-Jährigen. Führerschein? Fehlanzeige.

Auch Wollny-Sohn Jeremy-Pascal sorgt immer wieder für Aufregung. Kürzlich war auch er vor Gericht geladen worden: wegen Marihuana-Besitz.


Korrektur anregen