NACHRICHTEN
02/02/2017 21:14 CET | Aktualisiert 03/02/2017 11:56 CET

Leibarzt über Haarpracht: Das ist noch echt auf Donald Trumps Kopf

  • In einem Interview mit der "New York Times" räumt Trumps langjähriger Arzt mit Gerüchten um dessen Frisur auf

  • Trump nehme seit Jahren ein Medikament, um den Haarwuchs anzuregen, verriet Harold N. Bornstein der Nachrichtenseite

Viel wurde spekuliert um die strohblonde Frisur des amtierenden Präsidenten der USA - manch einer vermutete gar, bei Donald Trumps Helmfrisur handele es sich um ein Toupet.

In einer Interview-Reihe mit der amerikanischen Nachrichtenseite "The New York Times" räumt Harold N. Bornstein, langjähriger Leibarzt Trumps, nun mit diesem Gerücht auf. Doch echt ist auf Trumps Kopf deshalb noch lange nichts – wie das Video oben zeigt.

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace.

So krass verhöhnt Donald Trump Angela Merkel

Gesponsert von Knappschaft