Sie renovierten eine alte Schule und konnten nicht fassen, was sie hinter den Tafeln fanden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine Grundschule in Oklahoma wollte eigentlich nur die Klassenräume renovieren. Die Schule wurde im späten 19. Jahrhundert erbaut und die Tafeln 1917 erneuert. Es war also an der Zeit, für die Schüler neue Tafeln und interaktive Smartboards anzuschaffen. Als die Bauarbeiter allerdings die alten Tafeln entfernten, entdeckten sie ein knapp 100-jähriges Geheimnis.

Bei der Renovierung im Jahr 1917 wurden die alten Tafeln nicht entfernt, sondern die neuen einfach darüber montiert. Dahinter hatten sich Zeichnungen und Inschriften erhalten, die nun ans Tageslicht kamen. Was es damit auf sich hat, seht ihr oben im Video.


Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ll)

Korrektur anregen