NACHRICHTEN
19/01/2017 15:10 CET | Aktualisiert 19/01/2017 15:34 CET

Was "SZ"-Redakteur Prantl im "Nachtmagazin" über die AfD sagt, sollte ganz Deutschland hören

Ein Aufschrei ging durchs Land, als der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke das Berliner Holocaust-Mahnmal in seiner Rede am Dienstagabend in Dresden "Denkmal der Schande" genannt hat.

Zitat: "Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“

Zahlreiche Politiker haben mit Entsetzen auf Höckes Äußerungen reagiert und sich distanziert

Höcke selbst hatte sich kurz nach dem Skandal auf seiner Facebook-Seite zu seiner Rede geäußert. Er fühlt sich missverstanden.

bjoern hoecke

Gezielte Provokation der AfD?

Der "Süddeutsche Zeitung" Redakteur Heribert Prantl hat dazu seine ganz eigene Sichtweise. Gegenüber dem "Nachtmagazin" tat er diese kund.

Im Video oben erfahrt ihr mehr.

Mehr zum Thema: Björn Höcke verachtet das Deutschland, auf das ich stolz bin

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lp)

Gesponsert von Knappschaft