NACHRICHTEN
19/01/2017 19:55 CET | Aktualisiert 20/01/2017 06:09 CET

Das ganze Internet lacht über Trumps Bild, das ihn beim Schreiben seiner Antrittsrede zeigt

Twitter
Das ganze Internet lacht über dieses Bild, was Trump beim Schreiben seiner Rede zeigt

Am Freitag wird Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ernannt.

Zu diesem Anlass muss er selbstverständlich auch eine Rede halten. Trump setzte sich bereits vor einigen Wochen hin und schrieb ganz in Ruhe daran.

Ganz offensichtlich.

Ok, schauen wir uns das Bild genauer an.

1. Das ist ein Filzstift

Normalerweise benutzen vorpubertäre Kinder solche Stifte, um ihre Schulbänke damit zu bemalen.

Doch ein Filzstift ist so wenig staatsmännisch, wie das Zurechtrücken von Magneten am Kühlschrank.

Versuchen Sie es doch mit diesem Modell. Wesentlich klassischer - es ist ja nicht so, dass er es sich nicht leisten könnte.

2. Ist die Seite unbeschrieben?

Natürlich kann es sein, dass Trump den Block mit Absicht etwas hochhält, sodass niemand einen Blick auf seine großartige, eloquente, das Land vereinende Rede erhaschen kann.

Oder die Seiten sind einfach leer.

Das Internet ist sich einig.

3. Wo ist er?

Der Ort, wo das Bild aufgenommen wurde hat für reichlich Diskussionen gesorgt. Trump selbst gab an, dass das Foto vor drei Wochen entstanden sei.

Wie sich herausstellte, wurde das Bild in Mar-A-Lago, einem herrschaftlichen Ferienresort in Palm Beach, Florida, aufgenommen. Die Anlage gehört Trump, der sie in seinem Tweet als "Winter Weißes Haus" bezeichnet.

Wie findige Internet-Detektive herausfanden, zeigt das Foto allerdings nicht seine luxuriöse Privatsuite, sondern eine gewöhnliche Rezeption. Dort hat sich Trump möglicherweise einfach am dort ausliegenden Briefpapier bedient.

4. Richtige Adler waren schon immer besser für Foto-Shootings

Wie wir uns erinnern kann nämlich folgendes passieren...

5. Dieses ganze "Ich-mache-keinen-Urlaub"-Gerede

Im Jahr 2015 sagte Trump der Zeitung "The Hill": "Ich werde das Weiße Haus kaum verlassen können, weil es dort so viel zu tun gibt. Ich werde nicht der Präsident der Urlaube sein. Ich werde nicht der Präsident sein, der frei nimmt."

Das ganze wird von einem Tweet aus dem Jahr 2012 gestützt. Wenn auch alle weiteren ehemaligen Postings nach wie vor ihre Gültigkeit behalten, dann steht uns aber eine harte Zeit bevor.

Wie es zudem scheint, hat Trump das Luxus-Florida-Resort deswegen "The Winter White House" genannt, um - zumindest technisch gesehen - seine Versprechen halten zu können. Ganz einfach.

6. Sein Gesicht

"Es wird dir niemand gesagt haben, aber bei viel Licht sollte man kein festes Puder-Make-up verwenden."

"Ich sehe die Belastung auf Ihrem Gesicht und fühle mich in sie hinein, nebenbei, man schreibt es 'P-R-Ä-S-I-D-E-N-T'. Freut mich, dass ich helfen konnte!"

7. Der Inhalt

Offensichtlich wissen wir nicht, was Trump für seine Rede aufgeschrieben hat - und es wäre äußerst unfair, wenn Leute einfach raten würden...

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Huffington Post UK und wurde von Marco Fieber übersetzt.

(lp)

Gesponsert von Knappschaft