NACHRICHTEN
17/01/2017 17:10 CET | Aktualisiert 18/01/2017 11:42 CET

Es sieht aus wie ein normales Bikini-Foto - doch wartet, was der Frau direkt danach passiert

Instagram-Socialistas (und einige Männer) bekommen beim Anblick dieses Fotos vermutlich Schnappatmung. Denn es hat alles, was ein perfektes Instagram-Bild braucht: einen Traum-Strand, eine Influencerin, viel nackte Haut - und einen Instagram-Husband, der das Foto gemacht hat.

Denn wie bei allen perfekten Instagram-Schnappschüssen handelt es sich natürlich auch hierbei um ein gestelltes Foto, das nicht beim ersten Versuch entstanden ist.

Das Model Pia Muehlenbeck weiß genau, wie sie ihre 1,6 Millionen Instagram-Abonnenten glücklich macht und hat sich so lange am Strand geräkelt, bis dieses Foto dabei herausgekommen ist.

Aber - hups - was ist denn da passiert? Das Strandfoto, das Muehlenbeck auf Twitter teilte, sah ein bisschen anders aus - und zeigt die Wahrheit hinter dem vermeintlich perfekten Instagram-Bild.

Kurz nachdem ihr Freund das Model-Foto geschossen hatte, wurde die 26-Jährige von einer Welle überrollt. Ihr Freund hielt den Moment fest, in dem sie wie ein Käfer auf dem Rücken landete.

Auffällig: Auf Instagram hat die 26-Jährige, die übrigens auch Anwältin ist, nur das perfekte Model-Foto gepostet. Anscheinend haben wir es hier mit einem Social-Media-Profi zu tun, der ganz genau weiß, auf welchem Kanal welcher Inhalt funktioniert.

Kein Wunder, dass die junge Frau auf Instagram eine Million Follower in nur einem Jahr hinzugewonnen hat.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)