NACHRICHTEN
11/01/2017 17:01 CET

Familie bricht in München in gefrorenen See ein - was zwei Gaffer dann tun, macht fassungslos

Dieses Video macht fassungslos! Eine Frau und ein Mann filmen am Freitag Personen, die über den gefrorenen Olympiasee in München laufen.

Die Frau fragt: "Meinst du, die brechen ein?" Ihr Begleiter mit schwäbischem Akzent kommentiert schadenfroh: "Ich hoffs, haha." Er scheint sichtlich enttäuscht zu sein, dass sich auf der gefrorenen Fläche nichts tut.

Dann plötzlich der Schock: Das Eis gibt nach - zwei Personen brechen in den See ein. Was tun die beiden Gaffer? Genau. Nichts. Sie stehen weiterhin rum und - unfassbar - lachen über das Unglück. Ersthelfer konnten Schlimmeres verhindern und zogen das Touristenpaar, das mit ihrem Kind auf dem Eis spazieren gegangen war, aus dem kalten Wasser.

Mehr zum Thema: So wird man aufdringliche Unfall-Gaffer wie diese hier los

Wenigstens bewiesen andere Münchner Zivilcourage - anstatt schadenfroh einem Unglück beizuwohnen. Und dieses auch noch mit der Kamera festzuhalten.

Hier seht ihr das ganze Video:


Das Gaffer-Video könnte für die beiden Schwaben aber strafrechtliche Konsequenzen haben. Wie die Münchener Tageszeitung "tz" berichtet, werden sie nun von der Polizei wegen unterlassener Hilfeleistung gesucht.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(cho)

Sponsored by Trentino