"Hart aber fair": Als sie sich unbeobachtet fühlt, zeigt Künast was sie gerade von der Sendung hält

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei "Hart aber fair" sprach am Montagabend eine Augenzeugin der Kölner Silvesternacht darüber, wie sie von einem Mann begraptscht worden sei. Es ging gerade um die konkreten Umstände der Tat, als die Kamera kurz auf Grünen-Politikerin Renate Künast wechselte.

Und sie nicht im glücklichsten Moment erwischte. Künast lehnte sich gerade zu einem anderen Talkgast hinüber, Heribert Prantl von der "Süddeutschen Zeitung". Zuschauer sahen, wie sie ihm etwas zuflüsterte – und dann mit einer abfälligen Geste auffiel, wie das Video oben zeigt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Korrektur anregen