GOOD
02/01/2017 19:21 CET | Aktualisiert 21/03/2017 19:19 CET

"Darum geht es im Islam": Muslimische Gemeinde setzt an Neujahr ein Zeichen gegen den Hass

Die Stimmung in Deutschland ist im Januar 2017 angespannt. Die Tage nach Silvester werden von Diskussionen über Rassismus, kriminelle nordafrikanische Zuwanderer und Terrorismus geprägt. Eine muslimische Gemeinde in Baden-Württemberg kämpft gegen die Feindseligkeit an.

Die Muslime räumten Böller, Raketen und Müll der Silvesternacht weg – um ein Zeichen zu setzen.

Ein Sprecher der Ahmadiyya-Muslim-Jamaat-Gemeinde in Bad Cannstatt sagte der "Stuttgarter Zeitung“: "Wir wollen das neue Jahr nicht nur mit guten Vorsätzen beginnen, sondern mit einer guten Tat.“

Mehr seht ihr im Video.