NACHRICHTEN
01/01/2017 13:19 CET | Aktualisiert 01/01/2017 13:53 CET

Neujahrsspringen im Live-Stream: Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen online sehen - Video

  • Die Vierschanzentournee: Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen steht am Sonntag an

  • Der Wettbewerb auf der Olympiaschanze beginnt um 14 Uhr

  • Im Video erklären wir euch, wie ihr Das Erste kostenlos im Live-Stream sehen könnt

Vierschanzentournee im Live-Stream: 2017 beginnt für die DSV-Adler ab 14 Uhr das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.

Markus Eisenbichler will es sportlich krachen lassen - mit guten Aussichten: Der Sieger der Qualifikation geht als Mitfavorit in den zweiten Tournee-Wettbewerb und hofft zumindest auf den zweiten Podestplatz seiner Karriere. "Es läuft. Ich habe hier gut reingefunden, ich mag die Schanze einfach", sagte der 25-jährige Bayer.

Im K.o.-Duell des ersten Durchgangs bekommt er es mit Kamil Stoch gleich mit einem Topmann zu tun. Der Doppel-Olympiasieger von 2014, der beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf Zweiter wurde, hatte die Qualifikation ausgelassen und wurde daher ans Ende des Feldes gesetzt.

Dass Eisenbichler die versammelte Weltelite in der Ausscheidung hinter sich gelassen hat, löst bei ihm keine Nervosität aus. "Ich gehe den Wettkampf nicht anders an als sonst und versuche mich auf die wichtigen Dinge zu fokussieren. Ich will normal springen und eine saubere Landung setzen", sagte Eisenbichler.

Die Vierschanzentournee im Live-Stream sehen - so geht's

four hills

Markus Eisenbichler geht beim Neujahrsspringen als Mitfavorit in den Wettbewerb. Credits: Reuters

Zwei Sender berichten von der Qualifikation der Skispringer. Zum einen überträgt Das Erste den Wettkampf ab 13.30 Uhr auch im Live-Stream. Diesen findet ihr zum Beispiel auf der ARD-Homepage. Tom Bartels ist als Reporter vor Ort.

Auch Eurosport ist im Allgäu live dabei und zeigt das Springen im Free-TV und in seinem abopflichtigen Live-Stream.

Beide Sender könnt ihr auch bei unseren KooperationspartnernMagine TV und TV Spielfilm live online sehen.

Die Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen

Am Samstag und am Sonntag wird von der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen gesprungen. Sie ist insgesamt 149 Meter hoch und besitzt eine Anlauflänge von 103,5 Metern. Die Absprunggeschwindigkeit liegt im Durchschnitt bei 92 km/h.

Das Stadion bietet rund 25.000 Menschen Platz. Den Schanzenrekord mit 143,5 Metern hat der Schweizer Simon Ammann vor fast genau sieben Jahren aufgestellt.

Die jetzige Olympiaschanze löste 2007/08 das Original ab. Dieses wurde zu den Olympischen Spielen 1936 gebaut.

Mit dpa-Material