Huffpost Germany

Katzen-Schwester Jenny Frankhauser ist keine Blondine mehr

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jenny Frankhauser im Vorher-Nachher-Vergleich

Darauf haben ihre Fans lange gewartet: Daniela Katzenbergers (30) kleine Schwester Jenny Frankhauser macht Schluss mit ihrer blonden Mähne und lässt ihre Follower an ihrem großen Umstyling teilhaben. Die 24-Jährige will sich damit klar und deutlich von den dauernden Vorwürfen "nur Kopie ihrer Schwester Daniela" zu sein, abgrenzen. Wirklich drastisch fiel das groß angekündigte Umstyling allerdings nicht aus. Statt wasserstoffblond leuchten ihre Haare nun silbern.

Aktuell ist Jennys große Schwester Daniela Katzenberger mit ihrer Weihnachtssoap im TV zu sehen. Ausschnitte sehen Sie kostenlos auf Clipfish

"Ich hasse Veränderungen und hatte immer Angst, dass ich mich unwohl fühlen würde", erklärt die 24-Jährige spot on news, die in ihrem Leben genau einmal ihre Haarfarbe geändert hatte. "Mit 16 ließ ich mir mein Naturdunkelblond auf Wasserstoffblond blondieren."

Froh über die Veränderung

Doch nun, wo sie sich endlich getraut habe und ihr der etwas dunklere Stil sogar besser gefalle, könnte sie sich mehr vorstellen. "Eventuell traue ich mich in Zukunft mehr. Aber erst mal Schritt für Schritt. Jeden Morgen wenn ich in den Spiegel schaue, bin ich selbst über meine Veränderung froh."

Sie fühle sich "unglaublich wohl. Der Look ist momentan total im Trend und ich persönlich finde ihn sehr stylisch. Es war genau der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt", freut sich die 24-Jährige.

Keine Vergleiche mehr mit Schwester Daniela Katzenberger?

Doch werden dadurch die ständigen Vergleiche mit ihrer großen Schwester weniger? "Vielleicht ein wenig", hofft Frankhauser. "Wir sind und bleiben eben Schwestern. Aber ich hoffe, nicht mehr nur als Kopie von ihr gesehen zu werden."

Die Katze selbst findet den neuen Look ihrer kleinen Schwester übrigens "sehr modern und cool", verrät die 24-Jährige weiter. "Meine Mama findet es noch ungewohnt aber sehr erwachsen und meine Oma lacht, weil ich ihre Haarfarbe jetzt habe."