Huffpost Germany

"Spiele für (RED)": Apple kämpft gegen AIDS

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


Weltweit erstrahlen anlässlich des Welt-AIDS-Tages die Apple Stores mit roten Logos und auch im App Store ist auf einmal alles ganz einfarbig. Mit einer weiteren großen Aktion unterstützt Apple abermals die Initiative (RED) im Kampf gegen AIDS. Ziel ist es eine Generation ohne die Krankheit zu erschaffen. Mit dem gesammelten Geld wird der Global Fund unterstützt, der AIDS-Programme in Afrika betreut.

Games und mehr

Hier erfahren Sie "111 Gründe, Apple zu lieben"

Einer der Wege, um die Initiative zu unterstützten, ist die "Spiele für (RED)"-Aktion, die bis zum 6. Dezember läuft. 20 der beliebtesten Games aus dem App Store bieten exklusive neue Inhalte, darunter "Angry Birds 2", "Candy Crush Jelly Saga", "Best Friends", "Clash of Clans", "FarmVille: Tropic Escape", "FIFA Mobile Football" und "PewDiePie's Tuber Simulator". Erlöse aus den dazugehörigen In-App-Käufen gehen komplett an den Global Fund.

Zusätzlich hat Apple vier neue Produkte vorgestellt, um die das ganze Jahr erhältliche "(PRODUCT)RED"-Familie zu erweitern - ein Smart Battery Case für das iPhone 7, ein Case für das iPhone SE, Beats Solo3 Wireless Kopfhörer und den tragbaren Lautsprecher Beats Pill+. Natürlich alles in roter Farbe. Auch hier gehen Teile der Verkaufserlöse an (RED). Außerdem ist es möglich über iTunes einfach direkt an die Initiative zu spenden.

In den USA laufen zudem zwei weitere Aktionen: Apple spendet für jeden Kauf mit Apple Pay in einem Apple Store oder auf "apple.com" einen Dollar an (RED). Exklusiv bei iTunes ist außerdem "Don't Waste Your Wishes", das Weihnachtsalbum von The Killers erhältlich. Hier gehen in den Vereinigten Staaten alle Erlöse aus dem Kauf an den Global Fund.

Ein Drittel aller Spenden

Apple gilt als größter Unterstützer von (RED). Seit der Gründung der Initiative durch U2-Frontmann Bono und Bobby Shriver, wurden in den vergangenen zehn Jahren über 360 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt - davon alleine 120 Millionen Dollar von Seiten Apples (und Beats). 70 Millionen Menschen konnte seit Beginn der Initiative geholfen werden.

"Das Geschenk des Lebens ist das wichtigste Geschenk, welches man machen kann", erklärt Apple-Chef Tim Cook. "Dank der Vision und dem Engagement von (RED) befindet sich eine Generation ohne AIDS in Reichweite. Wir möchten die Welt besser hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben und das ist der Grund, warum unsere langjährige Partnerschaft mit (RED) so wichtig für uns bleibt."