Huffpost Germany

Tausende Menschen stellen plötzlich Nacktfotos ins Internet - Grund dafür ist ein umstrittener Trend

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die sozialen Medien haben eine neue Challenge – Die "One Finger Selfie Challenge".

Im Grunde verlangt die Challenge bloß einen ruhigen Finger und den richtigen Blickwinkel. Weil die Aufgabe aber auch ziemlich schlüpfrig ist und im wahrsten Sinne schnell unter die Gürtellinie gehen kann, gibt es im Netz bereits einige deutliche Gegenreaktionen.

Aber worum geht es eigentlich?

Nackt-Selfie mit Finger als Zensurbalken

Die "One Finger Selfie Challenge" verlangt, dass User ein Nackt-Selfie machen und mit nur einem Finger ihre Intimstellen verdecken.

Einige User haben bereits bewiesen, dass das durchaus möglich ist:

Der Trick besteht darin, das Nackt-Selfie vor einem Spiegel zu machen und dadurch sowohl den Finger selbst als auch dessen Spiegelung auf das Selfie zu bekommen.

Ist der Finger an der richtigen Stelle, werden alle intimen Körperstellen verdeckt.

Inspiriert wurde die Challenge wohl von einem Manga des japanischen Künstlers "Sky-freedom".

Viele User schufen ihre eigene Interpretation der Challenge.

"Habt ihr von dieser neuen Sache gehört, one finger challenge??", fragt eine Userin, "Ernsthaft? Wtf? Hier ist meine Interpretation der #onefingerchallenge:"

Der Instagram-User "snails_from_myspace" versucht noch eine andere Variante:

#onefinger #onefingerchallenge I did it, @sweetlouphotography #onefingerselfie #onefingerselfiechallenge

Ein von Brendan (@snails_from_myspace) gepostetes Foto am

Und auch diese Userin fragt sich, ob sie die "One Finger Selfie Challenge" wohl richtig verstanden hat:

#onefingerselfiechallenge am I doing it right?

Ein von @shibbyliz gepostetes Foto am

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

(vr)