Huffpost Germany

Am Ende klickten die Handschellen: Wie die BTN-Hochzeit in einer Katastrophe endete

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Drehbuchautoren der Soap "Berlin - Tag & Nacht" ließen es am Ende von Paulas und Bastis Hochzeit krachen. Die Spezialfolge zur Hochzeit endete mit der Verhaftung einer der BTN-Charaktere.

Piets 10.000 Euro Hochzeitsgeschenk

Alles begann mit Piets 10.000 Euro Geschenk-Baum, den er dem Brautpaar an ihrer Hochzeit überreichen wollte. Nur blöd, dass der Club-Besitzer vor den Hochzeitsgästen damit prahlte. Das sollte sich später rächen, denn plötzlich war das Geld verschwunden.

Sabotage-Versuche auf Paulas und Bastis Hochzeit

Doch das sollte nicht das einzige Problem auf der Hochzeit bleiben. Die Schreiber legten dem Brautpaar so einige Steine in den Weg, bevor sie vor den Traualtar treten durften. Paulas Bruder Theo tauchte plötzlich als Hochzeitscrasher auf. Er versuchte die Hochzeit zu sabotieren, indem er Bräutigam Basti anpöbelte und seine Schwester Paula einsperrte.

Nur durch Theos stürmischen Auftritt ist den Hochzeitsgästen der Diebstahl des Geldes überhaupt erst aufgefallen.

Im Video seht ihr, wer das Geld gestohlen haben soll und vor den Augen der Hochzeitsgesellschaft in Handschellen abgeführt wurde.

Passend dazu: So könnt ihr RTL 2 im Live-Stream online sehen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)