Huffpost Germany

Paketbote lässt seinem Ärger auf Zustellzettel freien Lauf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POSTMAN
Ein Amazon-Bote schreibt einem Kunden eine klare Ansage | Getty Images
Drucken

Ein Bote des Paketservice von Amazon hatte eine ganz besondere Nachricht für das Bürohaus Otto, dem er einen Drucker zuzustellen wollte.

Leider war jedoch die Klingel der Büroräume kaputt. Der Bote musste erst weit durch das Gebäude laufen, bis er merkte, dass der Drucker nicht zustellbar war.

Der Bote flippte daraufhin so aus, dass er auf dem Zustellzettel seinem Ärger freien Lauf ließ.

Das schrieb der Amazon-Bote seinen Kunden

"Lasst eure Scheißklingel Reparieren (sic!)", schreibt er (der Grammatik- und Rechtschreibregeln keine Achtung schenkend). "Es kann nicht sein das (sic!) ich das Gebäude Hoch runter Laufen mit eurem Scheiss Drucker."

Für ihn sollte es allerdings ein böses Erwachen geben: laut Zustellzettel muss der Drucker am folgenden Tag erneut geliefert werden. Dem wütenden Boten bleibt zu hoffen, dass die Lieferung dann zustellbar ist.

Mehr zum Thema: Keiner will das Paket annehmen - Bote hinterlässt diesen wütenden Zettel

Auch auf HuffPost:

Das solltet ihr vor eurem nächsten Primark-Einkauf wissen

(ks)