Huffpost Germany

Pechjahr für Naddel: Darum war 2016 ihr "schlechtestes Jahr"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nadja abd el Farrag: In die Zukunft sieht sie dennoch optimistisch

"Ich hatte noch nie so ein schlechtes Jahr", im Interview mit RTL-"Exclusiv" war zuletzt eine deprimierte Nadja abd el Farrag (51) alias "Naddel" zu sehen. Sogar Selbstmordgedanken soll sie gehabt haben. Jetzt blickt Dieter Bohlens (62, "Nichts Als die Wahrheit") Ex-Freundin aber positiv in die Zukunft: "Es kann nur nach oben gehen. Tiefer geht's nicht." Tatsächlich ist die Liste der Tiefschläge, die Naddel in den vergangenen Monaten wegstecken musste, lang. Neben der Tatsache, dass sie nie den richtigen Mann gefunden hat, um Kinder zu bekommen, machte ihr zuletzt eine schlimme Verletzung zu schaffen. Auch Geld und fester Job fehlen...

Not-OP und Rollstuhl

Mehr über Naddels schwere Verletzung erfahren Sie auf Clipfish

Gerade schien es für die 51-Jährige wieder aufwärts zu gehen. Im Oktober gab sie ihr Bühnendebüt als Assistentin von Zauber-Star Jochen Stelter und sollte in den kommenden Wochen noch mehrere Shows abliefern. Doch dann passierte das Unglück: Nachts rutschte Naddel auf einer Socke aus und fiel hin: "Es gab einen lauten Knacks, und ich hatte die größten Schmerzen meines Lebens", erzählte sie vor einer Woche dem Magazin "Closer". In einer Klinik in Hamburg wurde später ein dreifacher Bruch des Sprunggelenks festgestellt, eine Not-Operation folgte. Ob der Sturz langfristige Folgen hat, ist wohl noch unklar. Im Moment sei sie auf einen Rollstuhl angewiesen, sagte sie.

Finanzielle Probleme

Schuldenberater Peter Zwegat, bekannt aus dem RTL-Format "Raus aus den Schulden", will Nadja abd el Farrag, die zwischenzeitlich Hartz IV beantragt haben soll, finanziell helfen. Denn auch da steht es nicht zum Besten. Mitte Dezember kehrt Zwegat mit einer Promispezial-Ausgabe seiner Sendung zurück. Am 16. Dezember um 20:15 Uhr läuft die Folge mit Naddel. Neben ihren Schulden hat sie keine nennenswerten Einnahmen und keinen festen Wohnsitz, heißt es vorab über die Sendung. Ihr Hab und Gut hat sie demnach in einer Lagerhalle, sie pendelt zwischen drei Adressen hin und her. Dem Zuhause ihrer Mutter, der Wohnung einer Freundin und einem Hotel, das sie als nicht-zahlender Gast duldet.

Naddel fühlt sich einsam

Ob ihr Zwegat bei der Wohnungssuche helfen kann? Bei RTL-"Exclusiv" war sie in ihrem 17 Quadratmeter großen Hotelzimmer zu sehen. Dort lebt sie seit über einem Jahr kostenfrei, zusammen mit ihrem Hund. Der wisse, wie sie sich fühle und wie es ihr geht, sagt sie. Ansonsten sei sie alleine. Auch Weihnachten hat sie schon vor Augen: Sie wisse jetzt schon, dass sie dann drei Tage heulend dasitze. Bis auf Mutter und Schwester sei niemand für sie da, heißt es in dem TV-Beitrag.

Alkohol-Probleme

Bereits im September 2015 gestand Nadja abd el Farrag in einem RTL-Interview ein, dass sie seit Jahren ein Alkoholproblem hat. Ein Jahr später machen sich prominente Kollegen weiterhin Sorgen um sie. Jenny Elvers, die ihre eigene Abhängigkeit überwinden konnte, sagte "Closer": "Bei Nadja schaue ich mit traurigen Augen hin. Sie muss komplett aufhören, sonst wird sie immer wieder schlimme Rückfälle erleiden." Alleine könne sie das nicht schaffen. "Eine Therapie ist ein Muss!", so ihr Rat an Naddel. Doch die sah das anders. Gegenüber "Closer" behauptete sie vor zwei Monaten, "alles ganz gut im Griff" zu haben.

Ihre Vergangenheit verfolgt sie

Auch 2016 war bei Nadja abd el Farrag ein Thema weiter angesagt: Dieter Bohlen und Verona Pooth. "Verona hat mein Leben zerstört", so die klare Ansage, die von abd el Farrag in einem Interview mit "Closer" gefallen sein soll. "Diese Zeit war mein Tiefpunkt. Zum einem, weil ich mich auf ihr Niveau herabgelassen habe. Zum anderen, weil ich mir das alles heute von keinem der beiden mehr bieten lassen würde." Von 1989 bis 1996 war der Pop-Titan mit Naddel zusammen, ehe die Trennung folgte. Nur kurze Zeit später heiratete Bohlen Verona Feldbusch in Las Vegas. Nach dieser kurzen Ehe-Liaison kamen sich Bohlen und abd el Farrag wieder näher, noch vier Jahre bis 2001 waren sie als Paar zu sehen. "Die Zeit, in der Verona in mein Leben trat, war rückblickend das Schlimmste, was mir passieren konnte", so Naddel zu "Closer".

Zu RTL-"Exclusiv" sagte sie jetzt: "Den richtigen Mann habe ich in meinem Leben noch nicht gefunden." Sie hätte gerne ein oder zwei Kinder gehabt und stelle sich oft die Frage, was aus ihrem Leben geworden wäre, wenn sie Dieter Bohlen nicht kennengelernt hätte: "Ich hätte jemanden kennengelernt, eine Familie gegründet und wäre glücklich", ist sie sich sicher. Zumindest, was das Berufliche angeht, gibt es momentan aber kleine Lichtblicke: Als Zauberer-Assistentin soll sie weiterarbeiten können, zudem hat Naddel auch Auftritte am Ballermann.