Huffpost Germany

"Tempel" im Live-Stream: So seht ihr die neue ZDFneo-Serie online

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TEMPEL
"Tempel" heißt die neue Serie mit Ken Duken | ZDF
Drucken
  • "Tempel" im Live-Stream sehen
  • Die neue Serie von ZDFneo startet am 29. November
  • Ein Ex-Boxer kämpft gegen die Mietmafia

"Tempel" im Live-Stream: Der Sender ZDFneo startet seine erste Drama-Serie am Dienstag um 21.45 Uhr. Ken Duken spielt einen Altenpfleger, der mit seiner kleinen Familie in Berlin Wedding lebt. Doch ein brutaler Einbruch verändert alles.

Der Ex-Boxer beschließt sich gegen die Mietmafia zur Wehr zusetzen. Waren schienen seine Vorsätze zunächst ehrenwert, werden so Gewalt und Lügen zunehmen Teil seines Lebens.

So fanden die Kritiker die ZDFneo-Serie

Die Kritiker von der Zeitung "Welt" beschreiben die Serie als die beste des Jahres aus Deutschland nach "Morgen hör ich auf“ mit Bastian Pastewka. Kritiker Hendrik Efert zeigte sich im Deutschlandradio Kultur differenzierter. Er lobte, dass an realen Schauplätzen mit Handkamera gedreht wurde und auch dass die Ausstattung sehr realistisch ist.

Aber für ihn hakt es an Details: So spielt "Tempel" an sich in Wedding, aber oft wird Neuköln gezeigt. Schauspieler, die typische Berliner mimen sollen, fallen in ihren heimischen Dialekt.


"Tempel" im Live-Stream sehen - so geht's

Die neue Serie "Tempel" besteht aus sechs Mal 30 Minuten, die ZDFneo dienstags um 21.45 Uhr in Doppelfolgen ausstrahlt. Ihr könnt diese auch im Live-Stream des Senders sehen - ebenso bei Anbietern wie
Magine TV und TV Spielfilm live, die beide Kooperationspartner der Huffington Post sind.

Die Angebote sind alle kostenlos, aber teils ist zuvor eine Anmeldung erforderlich.

Nach der Ausstrahlung findet ihr die Folgen in der Mediathek von ZDFneo.

Darum geht's

Nie wieder Boxclub, nie wieder kriminelles Milieu". Ein großes Versprechen, dass Altenpfleger Mark Tempel (Ken Duken) seiner Frau Sandra (Chiara Schoras) gegeben hat. 16 Jahre später kann er es nicht mehr halten.

Die Mietmafia um den skrupellosen Milan (Aleksandar Jovanovic) sorgt im Berliner Wedding mit Gewalt dafür, Alt-Mieter aus den Wohnungen zu vertreiben, um Bauprojekte für finanzstarke Mieter oder Eigentümer zu realisieren. Marks Familie wird Opfer einer ihrer Attacken.

Als vermummte Männer die Wohnung der Tempels verwüsten, und Marks Frau, die im Rollstuhl sitzt, und die sechzehnjährige Tochter Juni (Michelle Barthel) bedrohen, hat er genug.

Er will sich wehren und lässt dafür seine alten Kontakte ins Milieu aufleben. Zu schnell gerät er wieder in den Sog, den der Boxclub, sein väterlicher Freund Jakob (Thomas Thieme) und seine Ex-Geliebte, die Prostituierte Eva (Antje Traue), auf ihn ausüben.


Mehr Livestreams auf HuffPost finden