Huffpost Germany

Rosenkrieg mit Gerner: So geht es heute bei GZSZ und Co. weiter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Die Gang hält sich an Valentins Plan und versetzt die Schillerallee mit einem gezielten Ablenkungsmanöver in den Ausnahmezustand. Ihr Plan ist erfolgreich und auch Benedikt lässt sich aus der Wohnung locken, sodass Valentin und Mario 80.000 Euro aus seinem Safe klauen können. Doch gerade als sie abhauen wollen, werden sie von Valentins Vater überrascht und verfolgt. Als dieser den maskierten Dieben hinterher hetzt, sieht er nur eine Chance, um sie nicht entkommen zu lassen.

Sie haben den Anfang von "Alles was zählt" verpasst? Kein Problem, hier finden Sie die ersten 20 Folgen

18:00 Uhr, RTL II: Köln 50667

Sam merkt, dass Manu der Streit mit Alex von Freitag noch ziemlich zusetzt und ärgert sich darüber, dass Alex sich so dreist in ihre Angelegenheiten einmischt. Sam stellt ihn wütend zur Rede. Jan zeigt stolz den Verlobungsring: Doch wie soll er den Antrag machen? Cem, Diego, Chris und Felix haben jede Menge Ideen.

19:00 Uhr, RTL II: Berlin - Tag & Nacht

Rick überrascht Paula mit ihrem Junggesellinnenabschied. Da er jedoch jede Menge schrilles Geglitter und einen Stripper organisiert hat, verläuft alles ganz und gar nicht nach Paulas Vorstellungen. Ole hat sich wegen seines "Alessica-Traumas" entschlossen, vegetarisch zu leben. Seine Versuche, auch seine Mitbewohner zu bekehren, gehen diesen jedoch auf die Nerven.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Als Christoph klar wird, wie Jenny und Deniz an die Halle in Duisburg gekommen sind, stellt er Jenny zur Rede. Doch die fühlt sich im Recht und lässt Christoph auflaufen, was diesen nicht wirklich überrascht - dafür umso mehr, dass sich ausgerechnet Deniz auf Jennys unfaire Methoden einlässt. Er nimmt sich Deniz zur Brust und macht ihm klar, dass es ab jetzt mit der friedlichen Koexistenz zwischen Zentrum und Pumpwerk vorbei sei.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Katrin ist fest entschlossen, den Kampf gegen Gerner aufzunehmen. So einfach wird sie sich nicht aus KFI drängen lassen. Als Till jedoch seine Sorge blicken lässt, dass sich Katrin in einem Rosenkrieg aufreiben könnte, fühlt die sich unverstanden, und es kommt zur Diskussion. Doch sowohl Katrin als auch Till wird klar, dass der andere einen Punkt gemacht hat.