Huffpost Germany

Amber Heards Video-Botschaft an alle Opfer häuslicher Gewalt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Schauspielerin Amber Heard appelliert an Opfer häuslicher Gewalt

Im Spätsommer schien sich der wilde Rosenkrieg zwischen Schauspielerin Amber Heard (30, "The Danish Girl") und ihrem Noch-Ehemann, Hollywood-Star Johnny Depp (53, "Fluch der Karibik") gelegt zu haben. Von ersten Zahlungen war die Rede. Doch nun postete Heard ein Video, mit dem sie Opfer häuslicher Gewalt unterstützen und motivieren will. Ebensolcher hatte sie auch ihren Ex bezichtigt, als die Trennung bekanntgegeben wurde.

"Wie konnte mir das passieren? Ich bin stark. Ich bin klug. Ich bin kein Opfer", beginnt sie ihren Appell im Video zum Hashtag #girlgaze. Mit glasigen Augen berichtet sie von den eigenen Erfahrungen. Und weiter: Es passiere so vielen Frauen hinter geschlossenen Türen. Doch niemand sei damit allein. "Ihr seid nicht allein. Wir können etwas ändern." Es gehe nicht nur um die Gewalt ansich, sondern auch darum, wie in der Öffentlichkeit darüber gesprochen werde, kritisiert sie und fordert: "Werdet laut, sprecht darüber!" - Die Kommentare zu dem Video dürften der Schauspielerin allerdings nicht gefallen. Tendenz: "Lügnerin" und "Schauspielerin".

Amber Heard hat eine Millionenklage am Hals - um welchen Film es dabei geht, erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Amber Heard und Johnny Depp hatten sich bei den Dreharbeiten zu "The Rum Diary" (2011) kennengelernt. Seit 2012 waren sie ein Paar. Hochzeit feierten die beiden im Februar 2015, Mitte Mai 2016 hatte Heard die Scheidung eingereicht.